Fehlerkonsole:
Du musst angemeldet sein, um einem Beitrag schreiben zu können.

RP-Leitfaden

[Admin]
PM senden
Im Wiki findet man neu einen Leitfaden für das Rollenspiel. Den habe ich aus dem Internet gezogen und solange abgeändert bis er den Kommandoton einer Militärkaserne verloren hat.

http://landofelves.net/?w=RP-Leitfaden

Genauso ist der Leitfaden nun zu verstehen: Als Anregung für witziges und spannendes Rollenspiel und nicht als Regelwerk !

Bedenkt, dass ihr es mit unterschiedlichen Menschen und Ideen zu tun habt. Es gibt Rollenspieler, die regelbasiert spielen; es gibt Spieler, die einen eigenen Stil entwickelt haben; es gibt Spieler, die nur einen Abend lang Spass und Entspannung suchen und es gibt Spieler, die neu in dem Genre sind.

Versucht nicht gleich beim ersten Mal den anderen eure Spielweise aufzuzwingen. Leben und leben lassen. Rollenspieler lernen sich erst über eine lange Zeit kennen. Sturmwind wurde schliesslich auch nicht an einem Tag erbaut.
Humor ist ein Zeichen, dass die lustige Seite des Lebens ernst genommen wird.
Beitrag #693 erstellt am: / Zuletzt geändert am:


Das find ich super! Danke :) 
Beitrag #694 erstellt am: / Zuletzt geändert am:

PM senden
Top. Nachdem ich weiß, was von mir/uns erwartet wird ist es leichter sich daran zu halten. Danke dafür.
Being a rogue is like bringing a knife to a pillow fight
Beitrag #702 erstellt am: / Zuletzt geändert am:

[Admin]
PM senden
Moment ! Erwartet wird eigentlich gar nichts. Drum ist es ein Leitfaden und es sind keine Regeln.

Mindest die Hälfte davon befolge ich manchmal auch nicht immer :-)

Mal ein paar Beispiele:

- RP geschieht hier meist noch recht spontan ohne grossen Plot. Und oft mit alten Bekannten (Spieler). Da kann es dann also durchauch auch sein, dass ich die mit 'Hallo oder Guten Abend' begrüsse und nicht immer mit 'Seid gegrüsst, edle Prinzessin'.
Man kann durchaus ein lustiges oder spannenes RP machen ohne sich immer altertümlicher Sprache zu bedienen, die vielleicht auch nicht jederman liegt.

- Begrüssungszeremonien. DAS Fettnäpfchen, wenn man auf der Aldor spielt. Auch wenn jeder Spieler mit einer 2m Leuchtreklame über seinem Kopf herumläuft, DARF man seinen Namen nicht wissen, bevor er ihn selber nennt :-)  Tust du es trotzem, musst du mind 2. Stunden  im geschmolzenen Kern kochen.
Ich halte es meist so: Wenn sich jemand bei einer ersten Begegnung gleich vorstellt, tue ich das gerne auch. Aber wenn dann das Spiel im Gange ist, verzichte ich auf weitere Formalitäten. Sonst kann es dann so kommen: 10 Spieler treffen sich und eigentlich weiss ja jeder den Namen des anderen. Trotzdem wird bei jedem Spieler auf einer Begrüssungszeremonie beharrt. Das macht es nicht nur langatmig, sondern genau an diesem Punkt verstehe ich RP-Gegner die RP manchmal etwas lächerlich finden. Trotzdem find ich es schön, wenn sich jemand von alleine vorstellt. Das gibt einem dann ev. auch die Gelegenheit bei Bedarf nachzufragen, wer er ist oder woher er kommt. (Und wenn er dann sagt, ich bin grad aus dem Bett aufgestanden und kann mich an gar nichts erinnern, weiss man, er hat keine eigene Geschichte, was überhaupt kein Problem ist. Kann ja noch kommen. )

- Poweremotes. Völlig verboten.  Aber ich liebe Poweremotes ! :-) Persönlich finde ich es sogar das Salz in der Suppe.
Was ist ein Poweremote ?
Wenn ich sage: '/me (Magnus) zieht der Nachtelfe Miranda an den langen Ohren.' ist das ein Poweremote.
Wenn ich sage 'Magnus versucht der Nachtelfe Miranda an den langen Ohren zu ziehen.' ist das KEIN Poweremote.

Der Unterschied ist also das ersteres eine abgeschlossene (aufgezwungene) Handlung ist und zweiteres das Handlungsende dem Mitspieler offen lässt.
Persönlich halte ich das für Blödsinn. Es macht die Sätze unnatürlich kompliziert und weniger spontan. Ausserdem entspricht es auch nicht dem RL. Dort würde ich auch nicht jemand vorher fragen, ob ich ihn an den Ohren ziehen darf, sondern es einfach tun.

Mit einem Poweremote diese Art kann man die Spontanität des Mitspielers kennenlernen. Denn Miranda kann natürlich trotz Poweremote wunderbar reagieren mit einem anderem Poweremote: 'Miranda zückt das Messer und hält es Magnus in die Seite' oder 'Miranda kneift Magnus solange in die Nase bis ihm die Tränen kommen.'

Also alles eigentlich kein Problem. Oder doch ?

Es gibt natürlich hier im RP wie im RL einfach ein paar Anstandsregeln, die man nicht überschreitet. Ohne Absprache sticht man nicht mit dem Messer zu bis der andere blutet, man haut nicht jeden mit der Keule bis er umfällt. Und nicht jede Elfe mag stürmische Umarmungen auch wenn man von ihren Ohren noch so angetan ist.
Wenn man also sieht, dass es den anderen peinlich ist oder man ihn unabsichtlich in die Enge getrieben hat, hört man damit auf.

Generell würde ich sagen: Nicht kopflastig spielen.

Sollte aber jemand einen RP-Event veranstalten wollen, der nach strengeren Regeln gespielt werden soll, sagt das vorher einfach.

Nachtrag:
Im Wiki findet ihr auch noch neu einen Link zu Rollenspiel geschrieben von Ranu. Irgendwie ging der Link vorher vergessen.
Humor ist ein Zeichen, dass die lustige Seite des Lebens ernst genommen wird.
Beitrag #714 erstellt am: / Zuletzt geändert am:

PM senden
bei poweremotes muss man differenzieren. manche kann man gut nutzen, um das rp in eine gewisse richtung zu lenken, bei anderen zwingt man dem spieler aber dinge auf, die folgen für den char haben können.
 
Beitrag #716 erstellt am: / Zuletzt geändert am:

PM senden
Genau soetwas wollte ich auch zusammen fassen, na gut das ich mir die Arbeit nicht angetan habe da soetwas schon im Forum steht.
FInde ich super, grad für Neulinge im Rollenspiel!!

Am besten im Text war der Beispielsatz "Herbert schwingt wütend seinen Kolben"   .. Also Kinder .. Tztztz ... XD
"Hexenmeisterin aus Leidenschaft, die mit Leidenschaft, Leiden - Schafft."
Beitrag #1419 erstellt am: / Zuletzt geändert am: